Verläufe in Konturen und Schriften

Illustrator versteht es im Gegensatz zu InDesign leider nicht, Verläufe direkt auf Konturen und Schrift anzuwenden. Ich zeige Ihnen, wie Sie dennoch Verläufe zuweisen können, ohne die Objekte vorab in Flächen konvertieren zu müssen.

Das Geheimnis: Pfad- und Ebeneneffekte, die Sie auch direkt über das Aussehen-Bedienfeld hinzufügen können.

Offene Pfade

  1. Konturen ohne Linienstärke und Farbe anlegen.
  2. Aussehen-Bedienfeld öffnen. Sie können dort die Kontur und Fläche Ihres Objektes separat bearbeiten.
  3. Fläche markieren und Verlauf zuweisen (Ergebnis wird noch nicht sichtbar).
  4. Fläche markieren und über »fx« (Fußleiste Bedienfeld) den Effekt »Pfad > Pfad verschieben« anwenden. Geben Sie als Stärke die Hälfte der gewünschten Konturstärke ein, da die Pfadverschiebung nach innen und außen erfolgt. Jetzt wird der Verlauf sichtbar.

Geschlossene Pfade

Nicht ganz so einfach, wie bei offenen Pfaden. Hier müssen Sie zwischen Pfad- und Ebeneneffekten unterscheiden.

  1. Ziehen Sie einen geschlossen Pfad auf, z. B. einen Kreis.
  2. Geben Sie der Kontur eine Stärke und weisen Sie über das Aussehen-Bedienfeld den Konturlinien-Effekt zu.
  3. Füllen Sie die Fläche mit einem Verlauf und weisen Sie der Fläche den Effekt »Pfad > Pfad verschieben« zu. Nehmen Sie den halben Wert Ihrer Kontur. Der Kontur-Verlauf ist noch nicht sichtbar (erste Abb. unten).
  4. Markieren Sie jetzt im Ebenen-Bedienfeld (!) das Aussehen-Symbol der Ebene und weisen Sie der Ebene den Pathfinder-Effekt »Schnittmengenfläche« zu. Jetzt ist der Verlauf (zweite Abb. unten).

Schrift

Hier ist es wieder ganz einfach.

 

  1. Editieren Sie einen Text und markieren Sie ihn mit dem Auswahlwerkzeug (schwarzer Pfeil).
  2. Öffnen Sie das Aussehen-Bedienfeld
  3. Klicken Sie auf das Symbol »Neue Fläche hinzufügen« (2. Symbol unten links).
  4. Weisen Sie der neuen Text-Fläche einen Verlauf zu und fertig (siehe Abb. unten).
Dieser Beitrag wurde unter Illustrator, Tutorials abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Verläufe in Konturen und Schriften

  1. Emanuel sagt:

    Toller Artikel.Habe ein paar gute Gedankenanstoesse gekriegt. Freue mich schon auf neue Beitraege zum Thema.

  2. Martina Mayerl sagt:

    Im Illustrator CC geht das einfach nicht mehr mit den geschlossenen Konturen!!!! Bis zum Pfad Verschieben funktioniert noch alles, aber dann wird ALLES unsichtbar???
    Wobei ich beim Aussehen Symbol in der Ebenenpalette unsicher bin, was du da gemeint hast?? Einfach nur auf die Miniaturabbildung in der Ebene klicken? Bin schon leicht gefrustet :-/ Was mach ich da falsch?

  3. Hallo Martina!
    Bei mir funktioniert es auch in Illustrator CC 2014. Vielleicht liegt die kopierte Fläche in der Aussehen-Palette nicht oben?

    Ich schicke dir an deine Mailadresse eine Beispieldatei. Dort kannst du ja mal in die Aussehen-Palette schauen.

    Beste Grüße

    Antoinette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.