Ein neues Adobe-Programm für Grafik-Designer zum Erstellen von Websites

Die Adobe-Air-Anwendung zur Erstellung und Verbreitung von professionellen HTML-Webseiten funktioniert ohne Schreiben von Code oder Einschränkungen durch Vorlagen. Der HTML-Code und die CSS-Anwendungen werden von der Software generiert. Die Gestaltung macht der Anwender ähnlich wie in einem DTP-Programm.

Dabei ähnelt die Programmoberfläche sofort an andere Adobe-Produkte, was den Umstieg von InDesign und anderen Programmen vereinfacht. Das Platzieren von Bildern und anderen Seitenelementen funktioniert per Drag & Drop. Wer auf HTML nicht verzichten kann und zudem Youtube-Videos oder Social-Media-Buttons einfügen will, kann Code-Funktionen zum Einbetten von HTML-Anweisungen verwenden.

Sitemaps lassen sich einfach erstellen. Zahlreiche flexible Werkzeuge beschleunigen und vereinfachen die Planung der Website-Struktur.

Die Software unterstützt aktuelle Webstandards wie HTML5 uns CSS3.

Noch ist die Betaversion für Windows und Mac OS X kostenlos. Nach dem endgültigen Release soll Muse als Mietmodell vertrieben werden. Die Preise wurden bislang nur in Dollar angegeben: 15 $ im Monat, für ein Jahresabo 180,00 $.

Man darf gespannt sein, wie dieses Werkzeug von Grafikern angenommen wird und wie professionell die Webseiten dann kodiert sind. Bislang waren DTP-Lösungen zur Website-Erstellung (z. B. QuarkXPress) wenig überzeugend und wurden in der Praxis deshalb selten angewandt.

Unter folgendem Link kann die kostenlose Beta-Version (in Englisch) heruntergeladen werden, zudem sind eine Galerie von mit Muse erstellten Webseiten und informative Tutorials verfügbar: http://muse.adobe.com


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Social Media Marketing, Webdesign abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Ein neues Adobe-Programm für Grafik-Designer zum Erstellen von Websites

  1. Toller Beitrag! Auf http://www.homepage-howto.de wurde das genau so aehnlich beschrieben wie du es erwaehnt hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.