Fotolia liefert branchenweit erstes Plug-in für Adobe Programme

Europas führende Microstock-Bildagentur Fotolia hat gemeinsam mit dem renommierten Web-Entwickler Silicon Publishing ein innovatives Plug-in veröffentlicht, welches die über 16 Millionen Stockfotos des Fotolia-Bestandes direkt in Adobes Creative Suite 5 verfügbar macht. Die Beta-Version ist bereits als Download abrufbar, die finale Version folgt in Kürze. Das Plug-in ist kompatibel mit allen Editionen der Adobe Creative Suite 5 und ermöglicht den Nutzern von Adobe Photoshop, Adobe InDesign und Adobe Illustrator erstmalig das nahtlose Browsen, Verwalten und Kaufen von Fotolia-Bildern. Die in Deutsch und neun weiteren Sprachen zur Verfügung stehende Erweiterung optimiert Design- und Desktop-Publishing-Workflows und ermöglicht es Anwendern, mit der Bilddatenbank und den Funktionen von Fotolia zu interagieren, ohne die Adobe Programme verlassen zu müssen. Ein Team ehemaliger Adobe Programmierer entwickelte das Plug-in. Die besondere Herausforderung bestand darin, ein perfektes Zusammenspiel zwischen der Fotolia-Plattform und den Adobe-Anwendungen zu schaffen, um beispielsweise einen reibungslosen »On-the-Fly«-Austausch von Layout-Bildern gegen Bilder in hoher Auflösung zu ermöglichen. Das Plug-in steht in der Beta-Version ab sofort zum kostenlosen Download für Windows und Mac zur Verfügung unter: http://www.fotolia.de/adobeplugin (Kompatibel mit CS5 und CS5.5)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, Illustrator, InDesign, Marketing, Photoshop, Workflow abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.