Studiengang »Digitale Medien für Frauen« sucht Praktikumsplätze

Ein Jahr lang haben sich die Teilnehmerinnen des Weiterbildenden Studiums »Digitale Medien für Frauen« an der Universität Bremen fit gemacht für den beruflichen Wiedereinstieg. Sie haben sich umfangreiche Kompetenzen in Medieninformatik, Anwendungs-Entwicklung und Mediengestaltung erarbeitet und sind nun begierig darauf, ihre Kenntnisse in der Praxis anzuwenden.

Daher suchen sie Praktikumsplätze für die Zeit vom 22. Februar bis 14. Mai 2013 in der IT- und Medienbranche oder im Kultur- und Bildungssektor. Das 12-wöchige Praktikum ist der letzte Baustein ihrer Weiterbildung, die sie mit dem Universitätszertifikat »Anwendungsentwicklerin Digitale Medien« abschließen werden.

Der erfolgreiche Wiedereinstieg in den Beruf liegt häufig nur ein Wissens-Update weit entfernt. Davon sind die Programmverantwortlichen von der Universität Bremen und den beteiligten Projektpartnern fest überzeugt. Die Teilnehmerinnen des Weiterbildenden Studiums verfügen in der Regel über einen Hochschulabschluss im MINT-Bereich oder über eine abgeschlossene Berufsausbildung als Grafikerin oder Mediengestalterin und über Berufserfahrung in unterschiedlichen Unternehmensbereichen. Mit der einjährigen Weiterbildung haben sie nun ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand gebracht.

Davon profitieren die Praktikumsbetriebe. Sie stellen den Praktikantinnen ein Projekt zur Verfügung. Dabei kann es sich beispielsweise um den Relaunch einer Internetseite, den Aufbau einer Social-Media-Präsenz oder die Entwicklung einer Webanwendung handeln. Unterstützt werden die Praktikantinnen von den Lernprozessbegleitern der Akademie für Weiterbildung. Für den Praktikumsbetrieb entstehen keine Kosten.

Ansprechpartnerin für Unternehmen und Institutionen, die Interesse haben, eine Praktikantin zu beschäftigen, ist Astrid Rehbein von der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen (Tel. 0421–218-61609 oder rehbein@uni-bremen.de).

Das Weiterbildende Studium »Digitale Medien für Frauen« ist Teil des Projektes »FIT in MINT«, das die Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen in Kooperation mit mehreren Fachbereichen, der Hochschule Bremen, der Hochschule Bremerhaven und der Hochschule für Künste durchführt. Das Projekt wird im Landesprogramm zur Förderung der Chancengleichheit von Frauen auf dem Arbeitsmarkt »Einstieg, Umstieg, Aufstieg für Frauen« von dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert.

Weitere Informationen: www.uni-bremen.de/fit-in-mint

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Social Media Marketing, Webdesign abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Studiengang »Digitale Medien für Frauen« sucht Praktikumsplätze

  1. lisa reimann sagt:

    Die Akademie der media (http://www.media-gmbh.de) kann ich persönlich nur weiter empfehlen. Ich hatte das erste Mal richtig Spaß am lernen.
    Die Lehrer sind echt Nett und der Unterrichtsstoff ist auch Interessant.
    Die Ausbildung ich absolviert habe ich sehr empfehlenswert. Dort ist für jeden etwas dabei der im Bereich Medien interessiert ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.