Adobe CC Suite ab sofort im Abomodell verfügbar

Die neue Creative Suite mit aktualisierten Programmen steht ab dem 17. Juni zum

Download bereit. Man kann die neue Creative Suite CC nicht mehr erwerben, es gibt die Software fortan nur noch über die Creative Cloud (CC) zu abonnieren. Für bestehende Abonnenten liegen InDesign, Photoshop, Illustrator & Co. bereits zum Download bereit. Die Kaufversion hat ausgedient und läuft mit der CS 6 aus . Diese ist aber weiterhin verfügbar und erlebt momentan eine große Nachfrage!. Alle Updates sind jedoch ab sofort nur noch im Abo-Modell der Creative Cloud verfügbar. Neben eine Vielzahl von Verbesserungen in den klassischen Tools wie InDesign, Photoshop, Illustrator, After Effects oder Premiere, sind gerade für die Webentwicklung eine Menge neuer Edge-Tools dabei. Von allen in der Cloud gespeicherten Adobe Dokumenten kann im Web oder auf der ebenfalls erscheinenden iOS-App eine hochauflösende Vorschau angezeigt werden. Dabei lassen sich eine Vielzahl zusätzlicher Metadaten und Informationen wie verwendete Schriften, Farben, Bilder etc. abrufen. Zudem lassen sich bei Illustrator- und Photoshop-Dokumenten auch einzelne Ebenen ein- und ausblenden. Neben Dokumenten lassen sich nun auch Voreinstellungen der Adobe-Programme in der Cloud ablegen. Arbeitsumgebungen, Exporteinstellungen, Werkzeugspitzen und andere Vorlagen sind nun über die Creative Cloud zugänglich und lassen den User im Falle einer Neuinstallation die gewohnte Arbeitsumgebung mit einem Klick wiederherstellen. Auch Schriften und Farbvorlagen synchronisieren sich über den Dienst. Soziales Sharing der Kreativprozesse ist direkt aus den Programmen möglich, z. B. auf der Kreativ-Plattfom behance.net. Kommentare anderer Kreative werden direkt in der Creative Cloud Desktop-App angezeigt. Mit der neuen Version stehen viele kosenlose TypeKit-Webfonts (175 Schriftenfamilien) auch als Desktop-Schriften bereit und lassen sich direkt aus der Cloud installieren. Das Abomodell für den ausschließlichen Bezug von Adobe CC Suite hat im Netz eine Vielzahl von Diskussionen ausgelöst. Es ist bei Adobe jedoch beschlossene Sache. CS6-Kunden können das Jahresabo für 24,59 Euro im Monat erwerben, andere Bestandskunden (ab CS3) zahlen im ersten Jahr 36,89 Euro pro Monat. Für Teams und Enterprise-Kunden stehen individuelle Abomodelle bereit.

Dieser Beitrag wurde unter Acrobat, Adobe, Illustrator, InDesign, Photoshop abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.