Viele nützliche Tipps für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Fotograf und Modell

Der Vortrag von Georg Banek (Artepictura) am 8. Juni bei medien[plan]tage vermittelte anschaulich, wie Fotografen ihre Modelle so anleiten können, dass natürlich wirkende Porträts entstehen.

 

Georg Banek

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Fotograf und Modell basiert laut Banek auf drei Säulen:

1. Das Modell muss dem Fotografen (als Person) vertrauen können

  • Mit den Bildern wird nichts Unanständiges angestellt
  • Bilder, die das Fotomodell nicht mag, werden nicht veröffentlicht
  • Ein männlicher Fotograf belästigt das weibliche Modell nicht und hält Distanz

2. Das Modell muss der fotografischen Qualität des Fotografen vertrauen können

  • Der Fotograf sollte sein Portfolio zeigen
  • Während des Shoppings sollten laufend die guten Bilder gezeigt werden

3 Das Ziel muss klar sein

  • Welcher Ausdruck (Mimik und Körperhaltung) wird angestrebt?
  • Welche Bildwirkung soll erreicht werden?

Der Porträtfotograf muss nicht nur guter Fotograf, sondern auch ein guter Kommunikator sein. Er muss vor und während des Shootings so viele Informationen wie möglich über das Modell in Erfahrung bringen. Nur so kann er wissen, was dem Modell Freude bereitet, was sie oder ihn traurig stimmt etc. Das Wissen ist nützlich, um der zu porträtierenden Person zur richtigen Mimik zu verhelfen. Während des gesamten Shootings muss der Fotograf laufend kommunizieren, anleiten, motivieren und  – eine gute, angenehme Stimmung vermitteln. Dazu gehört es auch, Witze zu machen – am unverfänglichsten über die eigene Person. Genauso wichtig ist es, wirklich traurige Stimmungen nicht für gute Bilder auszunutzen. Respekt vor der Person, die man ablichten will, ist das oberste Gebot.

Dass Banek sein Handwerk wirklich versteht zeigten die vielen schönen Porträts, die während des Vortrags im Hintergrund abgespielt wurden.

Für erfahrene Porträt-Fotografen waren die vermittelten Empfehlungen und Hilfestellungen vielleicht nicht alle ganz neu, aber es war noch einmal eine schöne Zusammenfassung und zudem war es sehr angenehm, Georg Banek zuzuhören und seinen anschaulich vorgebrachten Geschichten und Erfahrungen aus der Praxis zu folgen.

_DSC4729 _DSC4728 _DSC4732 Georg Banek beim Vortrag

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Fotografie, Tipps und Tricks, Workflow abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.