Corporate Design in Word –
Briefvorlagen für Kunden programmieren

Ein Seminar mit Mik Schulz

Allgemeine Informationen

  • Datum: 14.02.2018
  • Beginn: 09:30 Uhr
  • Ende: 17:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Haus der Wissenschaft, Bremen
  • Teilnahmegebühr: 375,00 € zzgl. 19 % MwSt. (446,25 € brutto)
    Beachten Sie unsere Vergünstigungen für Seminare!
  • In den Seminargebühren ist die Verpflegung enthalten.
  • Direkt zum Anmeldeformular

Kurzbeschreibung

Unternehmen benötigen Kommunikationsmittel für den alltäglichen Gebrauch, die sie selbst bearbeiten und anpassen können. In der täglichen Kommunikation überwiegen dabei Fälle, die zwar gestaltungstragend sind, in letzter Konsequenz aber nicht von einem Designer erstellt werden. Briefe, Angebote, Dokumentationen, Newsletter und Arbeitsunterlagen setzt der Nutzer ganz oder teilweise selbst um. In der Regel mit Office-Software von Microsoft.

Die gestalterischen Möglichkeiten von Word sind umfangreich, für konsistentes Corporate-Design aber manchmal auch hinderlich. Um die optimale Schnittmenge zwischen corporate-design-gerechter Gestaltung und benutzerorientierter Anwendung zu erreichen, benötigt man Dokumentvorlagen, die sich an Kenntnisstand und Arbeitsprozessen des Nutzers orientieren.

Ziel des Workshops ist es, den Grafiker soweit mit der Funktionalität von Word (2007–2016) vertraut zu machen, dass Einschränkungen bereits beim Layout beachtet werden sowie einfache Templates gestaltet und mit Basis-Word-Funktionen ergänzt werden können. Aber auch der geneigte Office-User kann vom Einblick in die formal-ästhetische Funktionalität von Word profitieren, um jenseits der Standard-Einstellungen individuelle Dokumente aufzubauen.

Themenübersicht:

Teil 1 – Vortrag und Fragen:

  • Einführung ins Thema
  • Benutzeroberfläche von Word
  • Austauschformate für die Einbindung von Grafiken (Logo)
  • Dokument einrichten
  • Arbeiten mit Schrift und Typografie
  • Einstieg in das Thema »Feldfunktionen«
  • Übergabe offener Dokumente (MacOS/Windows)

Teil 2 – Individuelle Arbeit

  • Rechner und eine Aufgabe werden gestellt
  • In Einzelgesprächen werden konkrete Fragen besprochen, bzw. vertieft
  • Ggf. kann nach Absprache ein aktuelles eignes Projekt bearbeitet werden
  • Abschließend: Gemeinsame Besprechung der Ergebnisse

Vorkenntnisse/Voraussetzungen

Vorkenntnisse in Word oder Layoutsoftware sind hilfreich, aber nicht zwingend.

Durchführung

Wir können für das Seminar insgesamt 8 Apple iMacs bereitstellen. Wenn Sie Ihr eigenes Laptop nutzen wollen bzw. können, geben Sie dieses bitte bei der Anmeldung an. Die maximale Teilnehmerzahl ist 10.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Grafik-Designer und gestaltungsgeschulte Office-Nutzer.

Dozent

Mik Schulz

Mik Schulz

Mik Schulz lebt in Dortmund. Als Illustrator und Grafiker arbeitet er für Kunden, Verlage und Agenturen. Im Rahmen von Corporate-Design-Aufgaben hat er sich bereits Mitte der 1990er Jahre mit der Demokratisierung des Designs durch die Verlagerung von Kommunikationsumsetzungen in Desktopumgebungen beschäftigt. »Den Kunden mit seinem Corporate Design nicht alleine lassen« lautet seine Devise. Die Implementierung von Design in Office-Anwendungen ist inzwischen sein Spezialgebiet und seit 2011 teilt er seine Erfahrungen gerne mit Kollegen in diversen Workshops und Vorträgen. Im Ruhrgebiet organisiert er den »Langen Donnerstag« – einen Infoabend zum Erfahrungsaustausch unter Kreativdienstleistern.

Veranstaltungsort

Haus der Wissenschaft

Sandstraße 4/5
28195 Bremen [Routenplanung öffnen]

Anmeldung

Persönliche Informationen
Student
Azubi
arbeitssuchend
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.