InDesign-Automatisierung mit JavaScript

Ein 2-Tages-Seminar mit Gregor Fellenz (publishingX)

Allgemeine Informationen

  • Datum: 07.05.2018 bis 08.05.2017
  • Beginn: 09:30 Uhr
  • Ende: 17:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Haus der Wissenschaft, Bremen
  • Teilnahmegebühr: 725,00 € zzgl. 19 % MwSt. (862,75 € brutto)
    Beachten Sie unsere Vergünstigungen für Seminare!
  • In den Seminargebühren ist die Verpflegung enthalten.
  • Direkt zum Anmeldeformular

Kurzbeschreibung

Adobe InDesign ist das tägliche Handwerkszeug zur professionellen Gestaltung und Produktion von Druckerzeugnissen. Viele Routinearbeiten mit InDesign, die in der Ausführung zeit- und nervenaufreibend sind, können von Skripten übernommen werden. Das dazu verwendete JavaScript und das InDesign-Objektmodell werden in diesem Seminar anhand von Beispielen vorgestellt und erklärt. Die im Seminar vorgestellten Skripte werden direkt von den Teilnehmern programmiert und orientieren sich an der Praxis – vieles kann direkt eingesetzt werden, auf graue Theorie wird verzichtet. Im Seminar wird die Skriptsprache JavaScript vorgestellt, die auf Mac und PC plattformunabhängig eingesetzt werden kann.

Jeder kann InDesign automatisieren! Das Seminar setzt lediglich solide InDesign-Grundkenntnisse voraus. Der Referent ist Autor des Buchs »InDesign automatisieren, Keine Angst vor Skripting, GREP & Co.«, das im dPunkt Verlag erschienen ist.

Themenübersicht:

  • Skripte in InDesign verwenden:
    – Was kann Skripting? Skripte finden, installieren und einsetzen.
  • Adobe ExtendScript Toolkit
    – Die Entwicklungsumgebung für InDesign kennenlernen.
  • InDesign Skripting mit JavaScript
    – Grundlagen in JavaScript.
    – Das InDesign Objektmodell kennenlernen, u. a. wird der Umgang mit Textobjekten, Absatz- und Zeichenformatierungen, Rahmenobjekten, Bildern und Dateien, Seiten und Dokumente sowie das Suchen und Ersetzen vorgestellt.
  • Best Practice
    – Format- und Mustervorlagen
    – Schritte der Skripterstellung
    – Best Practice JavaScript
    – Skript-Templates nutzen

Vorkenntnisse/Voraussetzungen

Gute InDesign-Kenntnisse sind notwendig. Programmierkenntnisse sind hilfreich aber keine Voraussetzung.

Durchführung

Wir können für das Seminar insgesamt 8 Apple iMacs bereitstellen. Wenn Sie Ihr eigenes Laptop nutzen wollen bzw. können, geben Sie dieses bitte bei der Anmeldung an. Die maximale Teilnehmerzahl ist 10.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an InDesign-Power-User, Mediengestalter, Hersteller, Grafiker und Medieninformatiker.

Dozent

Gregor Fellenz
publishingX

Gregor Fellenz studierte nach seiner Ausbildung zum Mediengestalter an der Hochschule der Medien in Stuttgart Druck- und Medientechnik. Während des Studiums konzentrierte er sich auf die Themen XML und Cross-Media-Publishing. Seit 2004 beschäftigt er sich beruflich mit Publishing-Workflows für Print und digitale Medien. Sein Schwerpunkt liegt auf der automatisierten Erstellung von Publikationen mit InDesign und XML. Neben der Implementierung von Publishing-Workflows ist er als Berater, Trainer und Projektleiter tätig. Unter @grefel twittert er über die aktuellen Entwicklungen im Bereich InDesign-Skripting. Die zweite Auflage seines Buchs »InDesign automatisieren – Skripten, GREP & Co« ist Anfang 2015 im dpunkt Verlag erschienen. (Foto: Nora Klein)

Veranstaltungsort

Haus der Wissenschaft

Sandstraße 4/5
28195 Bremen [Routenplanung öffnen]

Anmeldung

Persönliche Informationen
Student
Azubi
arbeitssuchend
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.