Mobiles App-Design für iOS & Android –
eine Einführung für Designer

Ein 2-Tages-Seminar mit Karolina Schilling
(Webraumfahrer GmbH)

Allgemeine Informationen

  • Datum: 05.03.2018 bis 06.03.2018
  • Beginn: 09:30 Uhr
  • Ende: 17:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Haus der Wissenschaft, Bremen
  • Teilnahmegebühr: 725,00 € zzgl. 19 % MwSt. (862,75 € brutto)
    Beachten Sie unsere Vergünstigungen für Seminare!
  • In den Seminargebühren ist die Verpflegung enthalten.
  • Direkt zum Anmeldeformular

Kurzbeschreibung

Dieses Seminar bietet Ihnen in zwei Tagen den praktischen Schnelleinstieg in die Konzeption einer App, in das Prototyping und Testing auf mobilen Geräten sowie in das App-Design. Behandelt werden die beiden Plattformen iOS und Android.

Sie erhalten eine Einführung in das einfache Grafikprogramm SketchApp, das sich im modernen App- und Webdesign als Tool etabliert hat. Sie verbinden SketchApp mit InVision, um Ihre App zu testen und Kommentare zu hinterlassen, und Sie lernen, wie Sie Assets richtig exportieren und an Ihre Entwickler übergeben.

Im Seminar wird deutlich, warum die Konzeption und das Design in einem App-Projekt die wichtigsten und kritischsten Phasen sind und welches technische Know-How Sie haben sollten, um mit Entwicklern und dem gesamten Team eine hervorragende User-Experience zu erstellen. Sie lernen, was User-Experience in einer App ausmacht und warum App-Design das gesamte Produkt umspannt. Design kommuniziert mit dem Nutzer. Design versteht, in welcher Situation der Nutzer ist und bietet ihm eine sinnvolle Lösung – hier und jetzt. App-Design ist digitales Produkt-Design. App-Designer sind konfrontiert mit Unmengen von spannenden, herausfordernden Aufgaben, die Zeit kosten, aber Spaß machen. Sie erfahren, welche Skills Sie dazu brauchen und welche Tools sie als zeitgemäßer App-Designer entwickeln und nutzen sollten.

Im Kurs wird eine eigene Fitness-App konzipiert, prototypisiert und für die Übergabe an Entwickler exportiert.

Themenübersicht:

Das Seminar ist unterteilt in 4 Blöcke – jeder Block beinhaltet mehrere praktische Übungen. Dazu erhalten Sie Arbeitsblätter.

Block 1: Apps und Smartphones verstehen

  • Apps und Hype
  • iOS, Android
  • Use-Cases
  • Usability, UX, UI, User-Centered-Design

Block 2: App-Kernnutzen und -Strategie

  • Kernnutzen und Strategie von EVERNOTE
  • App-Kategorien
  • App-Typen / Multi-Channel-Apps

Block 3: App-Entwicklung

  • Für welche Plattform?
  • Konzeption einer App auf dem Papier
  • Prototypen
  • Design

Block 4: App-Design

  • Screengrößen
  • Guidelines und Vorlagen
  • Ordnerstrukturen
  • Grafiken
  • App Store

Vorkenntnisse/Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Webdesign sind hilfreich, aber nicht zwingend

Durchführung

Wir können für das Seminar Apple iMacs bereitstellen. Wenn Sie Ihr eigenes Laptop nutzen wollen, geben Sie dieses bitte bei der Anmeldung an.

Zielgruppe

Designer, Mediengestalter sowie alle Kreative, die Mobile Apps konzipieren und gestalten möchten

Dozent

Karolina Schilling

Karolina Schilling
Webraumfahrer GmbH

Karolina Schilling gründete 2009 das App-Startup »Storytude« und arbeitete zwei Jahre später in ihrer eigenen App-Agentur. Dabei war sie für die Konzeption und das Design von Apps zuständig und arbeitete mit namhaften Kunden (VW, Bertelsmann, TUI) und Entwicklern zusammen. 2016 brachte sie im HANSER Verlag ihr Buch »Apps machen« heraus, das die Wissenslücken zwischen Konzeption, Design und Entwicklung in der Konzeption und dem Prototyping von (Web-)Apps schließt. In 10 Kapiteln erhalten Print- oder Web-Designer einen Einstieg in die UX, das Wesen und die Gestaltung von Apps. Karolina Schilling schreibt regelmäßig UX-Beiträge für die Zeitschrift »Website Boosting« und ist seit einem Jahr – neben ihrer Freelancer-Tätigkeit als App-Coach – Geschäftsführerin der Digitalagentur »Webraumfahrer«.

Veranstaltungsort

Haus der Wissenschaft

Sandstraße 4/5
28195 Bremen [Routenplanung öffnen]

Anmeldung

Persönliche Informationen
Student
Azubi
arbeitssuchend
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.