Websites erstellen mit Adobe Muse

Ein Seminar mit Jonas Hellwig (kulturbanause)

Allgemeine Informationen

  • Datum: 19.06.2018
  • Beginn: 09:30 Uhr
  • Ende: 17:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Haus der Wissenschaft, Bremen
  • Teilnahmegebühr: 375,00 € zzgl. 19 % MwSt. (446,25 € brutto)
    Beachten Sie unsere Vergünstigungen für Seminare!
  • In den Seminargebühren ist die Verpflegung enthalten.
  • Direkt zum Anmeldeformular

Kurzbeschreibung

Viele (Print-)Designer sind überfordert, wenn Sie den Auftrag erhalten, eine moderne interaktive Website mit flexiblem Layout zu gestalten. Ein Grund dafür ist, dass sich der Workflow in der Webentwicklung in den Code und in den Browser verlagert hat und klassische Bildbearbeitungsprogramme heute nicht mehr effektiv zum Gestalten von Websites eingesetzt werden können. Ein modernes Weblayout muss nicht nur gut aussehen, es muss auch benutzt und getestet werden können. Hier schafft Adobe Muse Abhilfe.

Muse ist ein Grafikprogramm zum Erstellen von Websites, ohne dass der Anwender dazu HTML-, CSS- oder JavaScript-Kenntnisse benötigt. Dabei kommt vielen Designern zugute, dass die Entwickler von Adobe Muse teilweise zuvor an der Entwicklung von InDesign mitgewirkt haben. Mit Muse können hochwertige visuelle Prototypen oder funktionsfähige Websites mit semiprofessionellem Anspruch erstellt werden. Sie können Interaktionen, Scrolling-Effekte, Bildergalerien, Slider und Animationen integrieren, Kontaktformulare und eCommerce-Funktionen hinzufügen und sogar Content-Management-Funktionen einbauen.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Adobe Muse funktioniert. Anhand eines gemeinsam erarbeiteten Beispielprojekts lernen Sie alle relevanten Funktionen von Muse kennen.

Themenübersicht:

  • Vorteile/Nachteile und Einsatzmöglichkeiten von Adobe Muse
  • Seiten planen und erstellen
  • Der Modus »Planen«
  • Der Modus »Entwurf«
  • Der Modus »Vorschau«
  • Der Modus »Veröffentlichen«
  • Die Benutzeroberfläche kennen; Bühne, Bedienfelder und Werkzeuge
  • Die Arbeit mit Master-Vorlagen und Seitentypen
  • Breakpoints und flexible Weblayouts (Responsive Design)
  • Arbeiten mit dem Ebenen-Bedienfeld
  • Typografie und Textauszeichnungen
  • Absatzformate und Zeichenformate verwenden
  • Webfonts einsetzen
  • Grafikstile speichern und anwenden
  • Objekte in der Bibliothek speichern
  • Bilder und Grafiken integrieren, beschneiden und bearbeiten
  • Mouse-Over-Effekte, Zustände und Interaktionen hinzufügen
  • Widgets einsetzen
  • Navigationsleisten erstellen
  • Slider und Bildergalerien erstellen
  • Unterseiten verlinken und verknüpfen
  • Sprungmarken setzen
  • Tipps zur Suchmaschinenoptimierung
  • Scrolling-Effekte und fixierte Elemente einbauen
  • Animationen herstellen
  • Formulare integrieren
  • Adobe Muse als CMS (»In Browser editing«)

Vorkenntnisse/Voraussetzungen

Das Seminar richtet sich an Teilnehmer ohne HTML- bzw. CSS-Kenntnisse. Kenntnisse im Umgang mit anderen Adobe-Anwendungen wie InDesign oder Photoshop sind hilfreich.

Durchführung

Wir können für das Seminar insgesamt 8 Apple iMacs bereitstellen. Wenn Sie Ihr eigenes Laptop nutzen wollen bzw. können, geben Sie dieses bitte bei der Anmeldung an. Die maximale Teilnehmerzahl ist 10.

Dozent

Jonas Hellwig
kulturbanause, Berlin

hat eine Vorliebe für illustrative und technisch fortschrittliche Websites. Er lebt und arbeitet als Designer, Frontend-Entwickler und Trainer in Berlin. Dabei hat er sich auf Photoshop, WordPress und Social-Media-Integration spezia­lisiert. Zudem ist er Gründer der Agentur kulturbanause. Neben Fachbüchern und Lernvideos veröffentlicht er auf blog.kulturbanause.de regelmäßig Artikel, Tipps und Tutorials rund um das Thema Webdesign. Sein Blog gilt inzwischen als eine der wichtigsten Anlaufstellen für Informationen rund um dieses Thema. In der Offline-Welt ist Jonas Hellwig regelmäßig auch als Sprecher auf Konferenzen zum Thema Web­design anzutreffen.

Veranstaltungsort

Haus der Wissenschaft

Sandstraße 4/5
28195 Bremen [Routenplanung öffnen]

Anmeldung

Persönliche Informationen
Student
Azubi
arbeitssuchend
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.