Wer gut sieht ist klar im Vorteil: Augentraining für die Bildschirmarbeit

Vor dem Siegeszug des Computers gab es keine Sehtätigkeit, bei der die Augen die meiste Zeit des Tages auf eine Fläche direkt vor der Nase fixiert waren. Für solches Tun sind sie physiologisch nicht gemacht. Bewegung und Abwechslung sorgen für klares und entspanntes Sehen. Gleichzeitig sind natürliche visuelle Reize anregend für das Gehirn und fördern flexibles und kreatives Denken.

Gezieltes Augentraining bei der Computerarbeit übernimmt diese Funktion im Arbeitsalltag und dämmt so die Ermüdung der Augen ein. Mit klarem Blick werden Aufgaben wie Textarbeit oder Bildbearbeitung am Computer mühelos und schnell erledigt. Zudem fördern Augenübungen die Konzentration und Kreativität, machen gute Laune und wirken sich positiv auf Arbeitsfluss und Wohlbefinden aus. Dieser Vortrag von Barbara Brugger (ecovital, Bremen/Bozen) lädt zum aktiven Mitmachen ein!

Weitere Informationen und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.