Von klassisch bis agil: Projektmanagement für Agenturen und Kreativteams

Ein 2-Tages-Seminar mit Rainer Lingmann (Publicis Pixelpark)

Allgemeine Informationen

  • Datum: 27.02.2018 bis 28.02.2018
  • Beginn: 09:30 Uhr
  • Ende: 17:30 Uhr
  • Veranstaltungsort: Haus der Wissenschaft, Bremen
  • Teilnahmegebühr: 725,00 € zzgl. 19 % MwSt. (862,75 € brutto)
    Beachten Sie unsere Vergünstigungen für Seminare!
  • In den Seminargebühren ist die Verpflegung enthalten.
  • Direkt zum Anmeldeformular

Kurzbeschreibung

Dieses Seminar richtet sich an Projektleiter in Agenturen oder Kreativteams, die im Bereich Projektmanagement professioneller arbeiten möchten. Es werden die typischen Fallstricke in Projekten sowie ihr Umgang damit besprochen. Außerdem werden die Grundlagen des agilen Projektmanagements vermittelt.

Wie detailliert sollte ein Projektplan sein, und was ist der Unterschied zu einer Aufgabenliste? Wie genau kann eine Aufwandsschätzung werden? Ist es normal, dass ein Team in einer Flut von Emails erstickt? Warum fühlen sich Statusmeetings so zäh an? Und kann ein agiles Projektmanagement oder eine gute Projektmanagement-Software bei diesen Problemen helfen?

Im Seminar erhalten Sie Antworten auf diese und andere Ihrer Fragen. Zu Beginn werden nämlich die brennendsten Probleme und Themen aus der täglichen Praxis zusammengetragen und priorisiert. Im Verlauf des Tages werden dann diejenigen besprochen, die für die meisten Teilnehmer interessant sind. Es wird Wert gelegt auf Interaktion, auf das Voneinander-Lernen und das gemeinsame Verstehen.

Rainer Lingmann bringt aus seinen rund 20 Jahren Tätigkeit als Projektmanager zahlreiche Tipps und Ratschläge mit. So weiß er auch, dass Projektmanagement viel mit der richtigen Haltung zu tun hat und damit, sich als Projektmanager an den richtigen Stellen zurückzunehmen.

Themenübersicht:

  • Rahmenbedingungen guten Projektmanagements
  • Qualität als begrenzender Faktor des »Magischen Dreiecks«
  • Rolle und Verantwortung des Projektmanagers, hierarchiefreie Projektrollen:
    Aufteilung der Verantwortung nach Fachkompetenzen
  • Grundsätze der Aufwandsschätzung
  • Punkteschätzungen (Function Points, Storypoints)
  • Sinnvoller Detailgrad eines klassischen Projektplans:
    Unterschied zwischen Projektplan und Todo-Liste
  • Risiko und Puffer
  • Geeignete PM-Software für Planung, Kommunikation und Dokumentation
  • Prinzipielle Unterschiede zwischen Wasserfall, iterativem
    und inkrementell/agilem Vorgehen
  • Agiles Manifest und Prinzipien
  • Grundzüge von Scrum (mit Lernspiel dazu)
  • Grundzüge von Kanban (mit Lernspiel dazu)
  • Wie »funktionieren« Teams?
  • Mythos Motivation

 

Vorkenntnisse/Voraussetzungen

Grundkenntnisse im Projektmanagement

Zielgruppe

Mitarbeiter aus Agenturen oder Marketing-Abteilungen mit Grundkenntnissen in der Abwicklung von Projekten

Dozent

Rainer Lingmann

Rainer Lingmann
Publicis Pixelpark GmbH

Rainer Lingmann leitet seit rund 20 Jahren Projekte. Nach dem Physikstudium arbeitete er zunächst als Online Producer bei der 1&1 Internet GmbH. 1998 wurde er Projektmanager bei Publicis Pixelpark in Köln, Anfang 2006 Abteilungleiter. Sein erstes agiles Projekt schloss er 2007 ab. Seit April 2017 ist er für die Entwicklung des Projektmanagements in allen Standorten von Publicis Pixelpark verantwortlich. Rainer Lingmann leitete Projekte für Kunden wie die Deutsche Post, den Eurovision Song Contest, T-Online, Merck oder zuletzt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Außerdem ist er seit 2015 Mitglied im Orgateam des Lean Coffee Cologne, einer wöchentlichen Veranstaltung zum Austausch über agiles Managen und Arbeiten. Bereits seit 2001 ist Rainer Lingmann als Dozent tätig, unter anderem für die Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld und für die dda Deutsche Dialog Akademie.

Veranstaltungsort

Haus der Wissenschaft

Sandstraße 4/5
28195 Bremen [Routenplanung öffnen]

Anmeldung

Persönliche Informationen
Student
Azubi
arbeitssuchend
Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.